Impressum

Frosthaus

Es fällt einem eigentlich bei der Ortsdurchfahrt trotz 30 km/h Tempo-Limit gar nicht mehr auf. Ganz unscheinbar zwischen einem modernen Mehrfamilienhaus und einem Kindergarten steht im kleinen bayrischen Örtchen Biburg in der Nähe von Fürstenfeldbruck ein Gefrierhaus aus früheren Zeiten. Nur der altdeutsche Schriftzug an der Hausfassade verrät den früheren Verwendungszweck.
Folgt man den Spuren im Internet etwas genauer, wird die Bedeutung klarer. So ist zu erfahren, dass sich nach dem 2. Weltkrieg nur die wenigsten Privathaushalte eine eigene Tiefkühltruhe leisten konnten. Aus diesem Grund entstanden vielerorts Gemeinschafts-Gefrieranlagen in Gefrierhaus oder auch Frigidaire genannt, die aus einer großen Gefrieranlage mit vielen einzelnen Tiefkühlfächern bestanden.

Damit war der Anlass geboren, dieses nette Häuschen für die heimische Modellbahnanlage im Modell um zusetzten.

<<< zurück zu Dioramen <<<