Impressum

Wagenmodelle

Allgemeines:
Hier werden Bauprojekte über Wagen vorgestellt:

Brückenprüfwagen in H0e:

In einer Online-Auktion konnte ein Messing-Ätz-Bausatz zum Aufbau eines H0e-Modelles des Brückenprüfungswagens der Gattung 800 erworben werden. So konnte ein freier Tag im Januar 2017 genutzt werden, um den Aufbau vorzunehmen. Alle Verbindungen wurden mit Sekundenkleber geklebt und nicht gelötet. Die Lackierung, Beschriftung und Endmontage stehen aber noch aus. Das Modell dreht proforma montiert auf der heimischen Anlage bereits Testrunden. Derzeit halten alle Brücken der Prüfung stand :-)

Im Juli 2017 erfolgte die Lackierung, Beschriftung und Fertigstellung.

Schneepflug in 0e:

Von Wendelin Niehnus stammte dieser Bausatz des schmalspurigen Schneepflugs 97-09-91 im Maßstab 1:43,5. Das Modell wurde ab November 2016 gebaut.


Was lange dauert... am 29.07.2017 erfolgte die finale Beschriftung mit Naßschiebebilder von Hartmann-Original und die Fertigstellung.

Offener Güterwagen in 0f:

Für die Schüttgutbeladung entschied ich mich für einen offenen Güterwagen, Bauart Freelance. Mit überschaubaren Aufbauten und Tipps von einem Freund sollte es klappen. Als Vorlage diente eine modifzierte Wagenzeichnung. Und so ging es los. Als Basis diente ein Fahrwerk von Magic-Train, dazu Bastelholz aus dem Hobbybedarf sowie div. Zurüstteile, Radsätze und Decals von Modellbau Henke. Das Modell wurde im April-Mai 2015 gebaut.

Klappkübelwagen in 0f:

Bei einem Besuch im März 2015 im Kreidemuseum Gummanz auf Rügen sah ich das Denkmal einer Werkslok V10C mit einem Klappkübelwagen.
Folgende Funktionsweise interpretierte ich aus dem Bildmaterial des Kreidemuseums Gummanz: Kreide, die im Tagebau abgebaut wurde, kam über diese Wagen, gezogen von Dieselloks, zum Werk für die Aufbereitung. Die Klappkübel wurden anschliessend mittels Kran an mittigen Scheckeln für die Entleerung aus den Lorengestellen gehoben. Für die Entleerung wurden, durch seitlich eingehängte Kettenzüge, die beiden Gehäusehälften angehoben, so das die Kübel aufklappten und das "weiße Gold" in das Rührwerk entleert werden konnte. Anschliessend wurden die geleerten Kübel wieder auf die Lorengestelle gesetzt und zum Abraum zurücktransportiert.

Die Nachbildung des exotischen Wagens zur Schüttgutbeladung kam wie gerufen und so entschied ich mich kurzerentschlossen für einen Modell-Nachbau. Bauphase: Mai 2015

<<< zurück zu Fahrzeuge <<<