Impressum

Bau einer sächsischen IV K (99 1561) in H0e

Bau einer sächsischen IV K (99 1561) in H0e mit Licht und Sound

Ich möchte hier den Bau einer Rekonstruktions-/Neubau IV K aus einen Bemo Bausatz (1016 860) in der Nenngröße H0e dokumentieren. Es handelte es sich um meine erste komplette Selbstbaulok.

Zielsetzung war es, die Maschine 99 1561-2 im Zustand des letzten Nachmittags der Personenbeförderung, also am 30. September 1984, auf der Preßnitztalbahn darzustellen. Das Modell sollte mit LED-Beleuchtung, einen Sounddecoder (ESU Loksound V4.0 Micro) , geätzte Dachlucken, Scharfenbergkupplung und Lokpersonal ausgestattet werden. Auch der typische Moped-Scheinwerfer oberhalb der Rauchkammertüre und die Ätzbeschilderung aus Rund- und Spitzziffern sollte nicht fehlen.

Der Bau ist auch für ungeübte Erstlingsbauer möglich, jedoch bedarf es Geduld, Konzentration und entsprechende Werkzeuge für Montage und Lackierung. Dank hilfreicher Tipps von erfahrenen Modellbau-Freunden konnten Arbeitsschritte im Vorfeld besprochen, Fehler vermieden oder erfolgreich korrigiert werden. Im Nachgang kann ich für mich sagen, dass die Lackierarbeiten und die Montage der Steuerung die größten Herausforderungen waren.

Die Bauzeit dauerte circa 4-5 Wochen (März -April 2014). Evtl. wird später mal die Kreide-Beschriftung auf den Wasserkästen und der Grünschmuck, wie es zur Abschiedsfahrt vorhanden war, angebracht. Fazit: Mit dem Erstlingswerk bin ich nun sehr zufrieden. Ein Nachfolgeprojekt ist nicht ausgeschlossen.

Anbei der Bilderbogen, der die Montage dokumentiert.


Hier nun die fertige Lok mit passenden Soundprojekt.
Video siehe hier


<<< zurück zu Fahrzeuge <<<