Impressum

Bau einer IK in 0e

Auf dem Treffen der Westsächsischen 0e-Freunde in Vielau im Okt. 2016 konnte ein Bausatz der IK erwerben werden. Hierbei handelte es sich um den letzten Bausatz seiner Art des verstorbenen Klaus Drobeck. Der Umfang bestand aus einem 3D-gedruckten Rahmen und Gehäuses, einem Fahrwerk mit Motor sowie einige Feingussteilen aus Messing. Die fehlenden Zurüstteile sowie die Steuerung bietet Markus Klünder an.

Die IK No.54 in der Fahrzeughalle in Jöhstadt.


Gestartet wurde mit dem Abschleifen des Gehäuses sowie der Herstellung einer lösbaren Verbindung zwischen Rahmen und Gehäuse (Herbst 2016).
Das Fahrwerk muss auf anraten eines Modellbahn-Kumpels, mit dem komplexesten Teil, der Steuerung und der Kurbelmontage begonnen werden.


Die Digitalisierung umfasste folgenden Umfang:

- ESU LokSound micro V4.0 DCC
- ESU PowerPack Mini
- ZIMO Lautsprecher
- LED-Beleuchung vorne und hinten (SMD Warmweiss)

Die Einstellungen sämtlicher Decoder-Parameter als auch der Sounddateien wurden mit dem ESU Lok Programmer vorgenommen.


Die Fertigstellung war im August 2017.

<<< zurück zu Fahrzeuge <<<